KEL Corporation

Admatec ist seit über 15 Jahren KEL-Distributor.

Der japanische Hersteller KEL Corp. ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Verbindungselementen wie Steckverbinder, Sockel und Kabelmontagen für die Elektronikindustrie.

Mehr über KEL Corp.

Seit der Gründung 1962 ist KEL Corp. zu einem zuverlässigen Komponenten-Hersteller für die Elektronikindustrie geworden.

KEL steht für ein stabiles Produkt- und Produktionssystem mit Produkten höchster Qualität, welche unter einem strengen Qualitätsmanagmentsystem gewährleistet werden.

Durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung und langjährige Erfahrung können modernste Verbindungstechnologien angeboten werden, wie z.B. mikro Koaxial Verbindungssysteme, Kabelmontagen mit Schutzklasse IP67, Interface-Verbinder, Batteriesockel, SO-Dimm-Sockel, Floating-Steckverbinder, Drawer-Steckverbinder, Drehkodierschalter u.v.m.

Drawer Connector

Seit 2010 ist die „Drawer Connector“ Serie FA im Raster 2.5mm im Programm. Mit diesem robusten Verbindungssystem können Kabelmontagen miteinander, sowie zu Leiterplatten, verbunden werden. Die „Drawer-Steckverbinder“ werden für Verbindungen zwischen austauschbaren Modulen gebraucht, wie z.B. in Schaltschränken, Multifunktionsgeräten oder Spielautomaten. Hierfür stehen „Drawer-Housings“ mit 4 bis maximal 40 Kontakten zur Verfügung. Zur Kontaktierung der Kabellitzen (#22 AWG bis #28 AWG) hat KEL spezielle Crimp Kontakte (Twin-Leaf Pinching 2 Point Contact Structur) entwickelt. Das durchdachte Gehäuse-Design besitzt sogenannte „Mating Guides“, diese garantieren ein besonders komfortables und leichtgängiges Kontaktieren der Verbinder (blind steckbar). Das verpolen oder verbiegen von Kontakten ist durch die spezielle Gehäusestruktur ausgeschlossen.

Seit kurzen hat KEL das „Drawer Connector System“ um neue Serien erweitert.

Die Serie FAS ist um ca. 30% kleiner als die FA Serie. Die FAS Serie (1.5mm Raster) ist ideal geeignet für den Einsatz in kleineren Geräten.

Mit der Serie FTC können größere Kabelquerschnitte von #14 AWG bis #20 AWG verarbeitet werden.    Die FTC Serie ist im Raster 5.08mm und bittet zur Zeit „Drawer-Housings“ für 12 Kontakte.

Floating Connector

Die Toleranzausgleichenden Board-to-Board Verbinder, sogenannte „Floating Connector“ sind seit vielen Jahren bei KEL im Programm. Mit Hilfe der speziellen Steckverbinder Konstruktion können Toleranzen durch Ungenauigkeiten bei der Bestückung, thermischen Einflüssen, Vibrationen oder Stößen kompensiert werden. Der integrierte Toleranzausgleich schützt die Kontakte vor Stress, die mechanischen Belastungen werden in X und Y Richtungen abgefedert.

Die DY-Serie im Raster 0.5mm bieten vielfältige Kombinationsmöglichkeiten im Bereich Board to Board, vertikale und horizontale Leiterplatten-Verbindungen sind mit unterschiedlichen Platinen -Abständen von 5mm bis 14mm realisierbar. Die Anzahl der Kontakte beträgt für horizontale Lösungen 30 Pins bis 140 Pins, für vertikale Montage 30 Pins bis 120 Pins. Der Toleranzausgleich beträgt hier ±0.5mm in XY-Richtung.

Die DT-Serie im Raster 0.5mm ist speziell für Hochfrequente Übertragungen geeignet. Vertikale und horizontale Leiterplatten Verbindungen sind möglich. Die Anzahl der Kontakte beträgt für horizontale Lösungen 30 Pins bis 240 Pins, für vertikale Montage 30 Pins bis 140 Pins. Die DT Serie erfüllt sämtliche SATA 3.0 charakteristischen Übertragungsanforderungen und ermöglicht eine High-Speed-Übertragung. Der Toleranzausgleich beträgt auch hier ±0.5mm in XY-Richtung.

Neu im Programm ist die DU-Serie im Raster 0.4mm, sie ist um ca. 30-40% kleiner als die DY Serie. Die DU-Serie ist ideal geeignet für den Einsatz in kleinen Geräten. Erhältlich sind 80 - 200 Pins für eine vertikale Platinen Montage. Der Toleranzausgleich beträgt hier ±0.4mm in XY-Richtung.

Board to Board / Board to Cable Steckverbinder im 1.27mm Raster

Seit mehr als 20 Jahren ist die 8800-Serie im Raster 1.27mm auf dem Markt. Die besonders robusten  Verbinder sind als Platinen Steckverbinder in Durchstecktechnik erhältlich.

Kleiner und kompakter ist die Serie 8900 (1.27mm Raster), hier können Sockel und Stecker in SMD als auch in Durchstecktechnik angeboten werden.  

8800 und 8900 Serie bieten interessante Features, sichere Handhabung und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten im Bereich Board to Board sowie in Kombination mit Schneidklemm (IDC) Sockeln für Flachbandkabelmontagen. Der speziell entwickelte Kabel Auswerf-Mechanismus „Eject-Lock“ machen beide Serien besonders anwenderfreundlich.

Mikro Koaxial-Verbindungs-Systeme

Speziell für die Übertragung von HF-Signalen eigene sich die KEL Mikro Koaxial-Verbinder der Serien SSL (im Raster 0.5mm) , USL (im Raster 0.4mm) und XSL (im Raster 0.25mm). Die hochflexiblen Koaxialkabel sind besonders fein, der Litzenquerschnitt ist in den Größen von #40 AWG bis #46 AWG erhältlich. Wobei die Kabellitzen in runder, diskreter, laminierter oder kundenspezifischer Bindung  lieferbar sind. Durch die minimale Größe der Anschlüsse eignen sich die Mikro Koaxial-Verbindungs-Systeme besonders für high-End Produkten wie Mikroskope, Geräte für die Medizintechnik sowie für Kameras.